Die Technisierung der Klangwelt. Phonographen im Deutschen Museum

Die Technisierung der Klangwelt. Phonographen im Deutschen Museum
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Glänzendes Holz, goldene Verzierungen, präzise Feinmechanik: Phonographen faszinieren bis heute.... mehr
Produktinformationen "Die Technisierung der Klangwelt. Phonographen im Deutschen Museum"

Glänzendes Holz, goldene Verzierungen, präzise Feinmechanik: Phonographen faszinieren bis heute. Die einfachsten technischen Mittel – Nadel, Schall­trichter und Zinnfolie, später Walzen – revolutionierten unsere 
alltägliche Klangwelt. Der Phonograph erschien um 1877. Die Erfindung eines funktionsfähigen »Klangschreibers« durch Thomas Alva Edison machte es möglich, Musik und jeglichen Schall zu speichern und wiederzugeben. 
Bald schon erklangen populäre Klänge in den Salons und guten Stuben.

Johannes Müske, Stephan Puille, Peter A. Leitmeyr
Erscheinungsjahr 2020
234 Seiten mit 164 Abbildungen. Hardcover

Zuletzt angesehen