Kartonmodell Fokker DR1 1:20

Kartonmodell Fokker DR1 1:20

Preis 13.00 € (zzgl. Versandkosten)
Anzahl
Der Fokker Dreidecker wurde als direkte Reaktion auf die Sopwith Triplane gebaut, die Anfang 1917 eingeführt worden war. Der Konstrukteur, Reinholdt Platz, hatte jedoch die Sopwith nie gesehen und war auch nicht überzeugt, dass die Dreidecker Konstruktion Vorzüge aufwies. Bis Sommer 1917 wurden jedoch 318 DR1 bestellt. Von Richthofens "Fliegender Zirkus" war die erste Einheit, die das neue Flugzeug erhalten sollte. Der "rote Baron" war von ihm begeistert und ebenso Werner Voss, der 21 Luftsiege im letzten Monat seines Lebens mit der Fokker Dreidecker errang. Anfang November wurde für die DR1 jedoch Flugverbot ausgesprochen, nachdem es eine Serie von schlimmen Abstürzen gegeben hatte, die auf Fehler beim Bau der Tragflächen zurückzuführen waren. Der Hersteller verbrachte den größten Teil dieses Monats mit der Instandsetzung defekter Tragflächen. Deshalb kam die DR1 erst Anfang Dezember voll zum Einsatz. Aber die dem Dreidecker innewohnende Manövrierfähigkeit und der schwere 110 PS Umlaufmotor von Oberursel ließen die Fokker DR1 trotz der anfänglichen Rückschläge zu einem Erfolg werden.

Schreiber-Bogen, Maßstab 1:20
Schwierigkeitsgrad 3 (schwer)

Außerdem stehen zur Verfügung

Dazu passt

Poster Fokker Dr.I -Manfred von Richthofen-

Poster Fokker Dr.I -Manfred von Richthofen-

8.95 €

Anstecknadel Red Baron Dreidecker

Anstecknadel Red Baron Dreidecker

6.95 €